ÜBERSICHT - Die gemütlichsten Gasthöfe zwischen Mosel, Rhein und Ruhr

 

Es gibt Gasthöfe die mit viel Liebe hergerichtet wurden. Orte an denen man sich wohlfühlt, wo man gerne einen Kaffee trinkt, mit Freude die Karte liest oder einfach auf der Terrasse sitzt und die Sonne bei einem Glas Bier genießt. 

So wie dieser: 

 

 

 

 

(Eifel)

 

Leider findet man solche Orte nicht sehr häufig.

 

Hier habe ich eine Liste der Gasthöfe zusammengestellt, die auf die eine oder andere Art und Weise außergewöhnlich sind. Es geht dabei nicht um eine Bewertung des Essens, es geht um den Ort, das Ambiente oder die Lage, irgendetwas   besonderes.

Meistens ist es so, das Gastronomen die ihren Betrieb mit viel Liebe hergerrichtet haben auch einen anständigen Kaffee servieren bzw. eine köstliche Mahlzeit auftischen können.

 

Die aufgeführten Gasthöfe liegen in vielen Fällen  NICHT  direkt an einer Rundwanderroute, aber im Umkreis und es lohnt sich die Adresse eines Betriebes der in der Nähe einer Wanderroute liegt aufzuschreiben um nach einer Wanderung einer Radtour oder einfach so am Wochenende oder in der Woche abends an einem besonderen Ort ein Getränk oder eine kleine Mahlzeit zu sich zu nehmen.

MOSEL:


Alte Mühle Höreth in Kobern-Gondorf an der Mosel

(liegt direkt am Traumpfad: Koberner Burgpfad)

Wir haben einen Herbstnachmittag im Hof gesessen, etwas sehr Gutes gegessen und danach einen Rundgang durch das ganze Anwesen gemacht, was ich jedem Besucher empfehle. 

Zwischen Zigarrenraum im Keller, Mühlengarten, Kaminraum und den vielen anderen Räumen kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus.

Man fühlt sich 300 Jahre zurückversetzt.

 

Ein ganz ganz außergewöhnlicher Ort !!! Auch die Küche ist kulinarisch auf sehr hohem Niveau.



Schmausemühle im Baybachtal in der Nähe der Stadt Burgen/Mosel.

(liegt direkt an der Traumschleife: Baybachklamm)

Hotel, Gasthof und Terrasse in einem der schönsten Nebentäler der Mosel.  

 



Alte Zunftscheune in Traben Trarbach

Gasthof mit großer Sammlung allerlei Gegenstände mit Gemütlichkeitsgarantie inklusive.

Ferienwohnungen sind auch vorhanden.  

 



Altes Pfarrhaus in Ernst an der Mosel

(bei Cochem)

Schöne Lage an der Mosel. Nur 1,2 km von Cochem entfernt....falls es in Cochem zu voll sein sollte.

 



EIFEL:


Die Seehütte am Riedener Waldsee (Eifel)

 

(liegt direkt am Traumpfad: Waldseepfad Rieden)

Eine sehr idyllische Terrasse und auch im Innern sehr gemütlich. Bei schönem Wetter immer gut besucht.

 



Kloster Marienthal in Dernau an der Ahr

liegt am Rotweinwanderweg.

Ein sehr schöner Innenhof mit alter Ruine in der gelegentlich Musikevents veranstaltet werden. Es gibt auch einen Hofladen mit Weinverkauf.

 



Strausswirtschaft Bärenbach in Rech an der Ahr

Etwas versteckt hinter einem großen Tor aber gemütlich und nettes Personal in der Bärenbachstrasse

 

 



Das Stellwerk in Monreal

(liegt direkt am Traumpfad: Monrealer Ritterschlag)

Ich bin im Winter dort gewesen, leider geschlossen. Dennoch der Blick hinein ist vielversprechend, die Resonanz anderer Wanderer gut und es werden auch Musikabende organisiert.

 



Pyrmonter Mühle

(liegt direkt am Traumpfad: Pyrmonter Felsensteig)

Auf der Terrasse sitzen führt zu sofortiger Entspannung durch das Rauschen des nur wenige Meter entfernten Wasserfalls.

In der Woche häufig erst ab 17.00 Uhr geöffnet.



Bauernschmause-Polch bei Mayen

(liegt am Bahntrassen Radweg Maifeld)

Von Radwanderern empfohlen, bin leider noch nicht selbst dort gewesen.



Alter Bahnhof Polch bei Mayen

(liegt am Bahntrassen Radweg Maifeld)

Wird von Radfahrern stark frequentiert.

 



Alte Remise Boulodrome in Mertloch bei Mayen

Auf dem ältesten Gutshof mitten im Ort Mertloch gelegen. Man kann hier sogar "Boule" spielen.

 



 

Bahnhof Kornelimünster bei Aachen

Direkt am Bahntrassen Radwanderweg von Aachen nach Raeren gelegen. Bei Sonnenschein immer voll. Athmosphärisch, gesellig, gemütlich.

 



Urftseemauer Biergarten bei Heimbach

Spektakuläre Lage direkt auf der Staumauer.                                    Großer Biergarten, anders als man es gewohnt ist.

 



Anno 1826 in Kronenburg bei Prüm

Einfach, aber gut und freundliche Bedienung.

 



Brasserie Aal Echternach in Echternach/Luxemburg (nähe Teufelsschlucht) 

Im Zentrum von Echternach gelegen, aber von vielen Wanderern empfohlen. Gutes Essen, gemütlich, und undeutsch. Ein Sprung über die Grenze, nach einer Wanderung in der Teufelsschlucht der sich lohnt.

 



 

 

Baraque Michel

im Hohen Venn/Belgien, kurz hinter Eupen.

Die Baraque Michel ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer. Aber auch Rad- und Motorradfahrer trifft man hier teilweise in Massen. Mitten im Hochmoor des hohen Venns gelegen auf einer Höhe von 690 Metern, gibt es eine einfache Mittagskarte unter Verwendung von eigenen Produkten. Besonders erwähnenswert ist das sehr leckere, selbstgebraute Bier, unbedingt probieren....es gibt auch 0,2 Liter Gläser. 

 



 

 

Signal de Botrange

im Hohen Venn/Belgien, kurz hinter Eupen.

Die Brasserie "Signal de Botrange" ist nur wenige Kilometer von der Baraque Michel entfernt, nicht so urig aber auf einem wunderschönen Hochplateau gelegen. Nur 200 Meter entfernt gibt es eine riesige, hölzerne Aussichtsplatform mit phantastischem Blick bis nach Deutschland auf der man sich niederlassen kann. Hinter dem Haus hibt es einen 10 Meter hohen Erdhaufen, der höchste Punkt Belgiens. (700 Meter)