4 Sterne Rundwanderwege - von 6 - 15 KM:


November 2016                                        Burgweg (Blankenberg)                   (Erlebniswege Sieg)

Genusswege.com
Burgweg, Erlebniswege Sieg

 

Kurzbeschreibung:

Ein kurzer aber abwechslungsreicher Wanderweg der positiv überrascht. Höhepunkt ist die kleine Stadt Blankenberg mit vielen sehr hübschen Fachwerkhäusern und Einkehrmöglichkeiten umgeben von einer mittelalterlichen Stadtmauer. Auch die Passage abseits von Blankenberg durch das Ahrenbachtal macht Spaß da man durch pure Natur über einen teilweise sehr schmalen Pfad läuft. Zwischendurch gibt es herrliche Aussichten und viele Möglichkeiten auf einer Bank die Zeit zu genießen. Obwohl der Anteil Asphalt und Schotter relativ hoch ist, stört es in dieser abwechslungsreichen Umgebung überhaupt nicht. Wichtig zu erwähnen ist die Tatsache das Blankenberg und seine Burganlage ein beliebtes Ausflugsziel sind und alle 3 Parkplätze eigentlich immer komplett belegt sind, auch außerhalb der Saison. (Die Burg ist von Oktober bis Februar geschlossen) 

4 STERNE

- Länge: 5,7 KM    - Höhenmeter: 170



Oktober 2016                                        Robertville - eine romantische Burg            (Genusstouren Hohes Venn / Ostbelgien)

Robertville, Hohes Venn Ostbelgien
Robertville, Hohes Venn Ostbelgien

 

Kurzbeschreibung:

Schon wieder ein sehr schöner Wanderweg in unserem Nachbarland Belgien, kurz hinter der Grenze zu Deutschland. Meine Begeisterung für diese Region steigt immer weiter ! Ein sehr hoher Pfad- und Naturweganteil mit einem schnellen Ende nach 7 Kilometern, Schade !  Zwischen Talsperre und Burg sind es nur 800 Meter, daher ist dieses Teilstück sehr stark frequentiert, weil die Burg viele Besucher (Nichtwanderer) anzieht. Trotz wunderschöner Passagen kann ich diesen kurzen Rundwanderweg nur mit 4 Sternen bewerten. Es fehlt an Abwechslung oder einer weiteren außergewöhnlichen Attraktion. Der Weg ist kombinierbar mit Xhoffraix - an der Bergflanke,  dann kommt man insgesamt auf ca. 18 Kilometer.

4 STERNE

- Länge: 7 KM    - Höhenmeter: 280



Dezember 2016                                        Rundwanderweg Nr.1                            (Bad Neuenahr - Ahrweiler)

Ahrweiler, Rundwanderweg Nr.1
Ahrweiler, Rundwanderweg Nr.1

 

Kurzbeschreibung:

Erst vor kurzer Zeit hat der Ahrtaltourismus neue Rundwanderwege rund um Bad Neuenahr-Ahrweiler angelegt die an den weißen Markierungsschildern erkennbar sind.  Speziell füt Wanderanfänger wurden sie hervorragend markiert und starten allesamt von einem Wanderparkplatz. Der Rundwanderweg Nr.1 ist ein Geheimtipp. Beginnt man am Wanderparkplatz oberhalb Kloster Kalvarienberg und geht  gegen den Uhrzeigersinn befindet man sich bereits nach 200 Metern in einem bezaubernd schmalem Tal in dem insgesamt 11 kleine Brücken über den munteren Wingsbach führen. Es folgt ein herrlicher Pfad entlang der Ahr, ein schmaler steiler Pfad zur Katzenlei und auf dem höchstem Punkt der Runde folgt der Aussichtsturm Steinhalskopf. Die letzten 2,5 KM auf breiten Waldwegen lassen diese schöne Runde langsam ausklingen. Danach lockt Ahrweiler mit seiner schönen Altstadt und zahlreichen Einkehrmöglichkeiten. Alles in allem lohnt sogar  eine weite Anreise ! 

 4 STERNE

- Länge: 7,2 KM    - Höhenmeter: 320



Ternell/der schwarze Fluss                (Hohes Venn, Ostbelgien)

Kurzbeschreibung:

Ein Juwel ! Schon die Anreise macht Spass da die letzten fünf Kilometer Landstrasse seit Jahrzehnten nicht erneuert wurden, ganz im Gegenteil, man stellt ein Schild auf und nennt es: "Highway to hell". 

Ein urwüchsiger, traumhafter Wanderweg dem lediglich die Abwechslung fehlt um auf einer Ebene mit den schönsten Wanderwegen der Eifel zu sein. Ein hoher Pfadanteil der 80% der Strecke entlang zweier Bäche verläuft. Achtung, teilweise auch schwere Passagen. Das Naturparkzentrum bietet viele Informationen, einen Bereich für Kinder und urige, belgische Gastronomie. Der Rundweg kann mit einem anderen Rundweg "Steppenlandschaft" kombiniert werden. Insgesamt kommt man dann auf ca. 26 Kilometer. Aufgrund der geringen Höhenmeter ist eine Gesamtlaufzeit von 5-6 Stunden für die Kombination beider Wege realistisch.

4 Sterne

- Länge: 8 KM     - Höhenmeter: 150



Melsbach Rundwanderweg   (Rendsburger Land)

Kurzbeschreibung:

Ein Geheimtipp. Relativ unbekannt ohne spektakulären Internetauftritt verbergen sich im Rendsburger Land zwischen Bonn und Koblenz sehr schöne Wanderwege entlang echter Steilhänge. Der Wanderweg "Rund um Melsbach, Me1" ist hervorragend markiert und verläuft nur wenige Minuten durch den beschaulichen Ort. Ansonsten gibt es einen hohen Anteil wundervoller schmaler Pfade die ständig die Richtung wechseln und so für kurzweiligen Spaß sorgen. Ein Wasserfall der über mehrere kleine Stufen insgesamt 20 Meter Höhe verliert ist ein überraschender Höhepunkt.

 

4 Sterne

- Länge: 8,7 KM    - Höhenmeter: 350



September 2016                                    Booser Doppelmaartour                               (Traumpfade Eifel)

Booser Dopplemaartour, Traumpfade Eifel
Booser Dopplemaartour, Traumpfade Eifel

 

Kurzbeschreibung:

Einfaches Wandern über 80-90 Prozent Wald- und Wiesenwege, so läßt sich die Booser Doppelmaartour am besten beschreiben. Weder das Maar noch die Wege selbst geben Anlaß zu Begeisterungsstürmen. Was allerdings auffällt ist die unglaubliche Mühe die sich der Wegebetreiber hier gemacht hat. Es gibt zahlreiche Infotafeln auf riesigen Felsbrocken, einen 25 Meter hohen Aussichtsturm "Booser Eifelturm" und viele Rastplätze und Bänke. Man fühlt sich sehr willkommen. Die Wegemarkierung ist perfekt ! Für Wanderer die leicht begehbare Touren suchen ist die Anreise lohnenswert, aus meiner Sicht reicht das für knapp 4 Sterne.

4 STERNE

- Länge: 9,4 KM    - Höhenmeter: 161



Dezember 2016                                        Bensberger Schlossweg                   (Streifzüge - Bergisches Land)

Bensberger Schlossweg - Bergisches Land
Bensberger Schlossweg - Bergisches Land

 

Kurzbeschreibung:

Eine sehr schöne, abwechslungsreiche Runde mit vielen kleinen Höhepunkten. Man wird zu einer über 2300 Jahre alten Wallanlage geführt, trifft auf einen verwunschenen Teich und einige Einkehrmöglichkeiten im Ort sowie mitten im Wald das Naturfreundehaus Hardt, ein echter Entspannungstipp im Sommer. Der Anteil Pfade ist für Streifzug-Verhältnisse relativ hoch und teilweise auch wunderschön. Schloss Bensberg ist einen kleinen Abstecher wert aber im Schloßhotel Lerbach fühlt man sich mit Wanderschuhen fehl am Platz, falls man überhaupt hinein kommt bzw. dort hin findet. Nach fast 3 Stunden Wanderung auf perfekt markierten Wegen (rote 13) entäuscht allerdings der letzte Kilometer entlang einer Hauptstrasse zurück zum Parkplatz, dennoch überwiegen die positive Gefühle nach einer interessanten Runde und aus meiner Sicht reicht es für 4 Sterne. 

 

4 STERNE

- Länge: 9,4 KM    - Höhenmeter: 230



Januar 2017                                        Rundwanderweg Nr.2                              (Walporzheim - Ahrweiler)

Ahrweiler Nr.2,  Genusswege.com
Ahrweiler Nr.2, Genusswege.com

 

Kurzbeschreibung:

Wirklich lohnenswert ! Eine herrliche Runde entlang der Ahr bei Walporzheim die viele schöne Dinge welche Wanderer glücklich machen präsentieren kann. Weinberge, Felsen, Fernsichten, viele außergewöhnliche Einkehrmöglichkeiten und alternative steile Passagen für die sportlichen Wanderer (Bergpfad am Aussichtspunkt bunte Kuh) Keine Sorge es gibt einfache Umgehungen für Wanderanfänger. Die Weg-

markierungen sind sehr gut, abgesehen von einem kleinen  Schild am EAV Turm das abgerissen wurde. Die Betreiber werden das sicher bald erneuern. Ich empfehle diesen Wanderweg gegen den Uhrzeigersinn zu gehen, dann kommen die herrlichen Einkehrmöglichkeiten am Ende der Strecke. Ein Abstecher ins Kloster Marienthal lohnt ! (200 Meter) Der Anteil Waldwege und Asphaltwege ist bei dieser Runde sehr hoch, wahrscheinlich 90%, aber in diesem Fall wirklich nicht störend. Meine Fotos (Link unten) zeigen dass man hier auch im Winter richtig traumhaft wandern kann, sehr zu empfehlen ! Für 5 Sterne reicht es allerdings nicht....

4 STERNE

- Länge: 9,9 KM    - Höhenmeter: 233



Oktober 2016                                         Hasenacker (Weg Nr.37)                               (Naturpark Eifel)

Hasenacker, Nationalpark Eifel
Hasenacker, Nationalpark Eifel

 

Kurzbeschreibung:

Ein Wanderweg mit bezaubernden Pfaden entlang mächtiger Buntsandsteinfelsen aber leider auch mit relativ langweiligen Asphalt- bzw. Schotterweganteilen. Eigentlich Schade, denn die Passage entlang der Rur gehört mit zu den schönsten Pfaden  der gesamten Eifel ! Es gibt wundervolle Aussichtspunkte, sogenannte "Eifelblicke" und der Weg ist jederzeit sehr gut markiert. Auch die Umgebung - Nideggen und seine Burg - sind beeindruckend und immer eine Reise wert. Unbedingt sollte man am Wegesrand auf die Dachterrasse der Jugenherberge Nideggen steigen (Treppe ist ausgeschildert) Man wird von  einem exklusiven Rundumblick überrascht !

Der Wanderweg ist nicht schwer zu gehen und kann mit der entsprechenden Kondition von jedem bewältigt werden.

Gerne würde ich 5 Sterne vergeben, aber es reicht insgesamt  nur für 4 Sterne.

4 STERNE

- Länge: 10,2 KM    - Höhenmeter: 318



Hochbermeler                                       (Traumpfade Eifel)

Hochbermeler, Traumpfade Eifel
Hochbermeler, Traumpfade Eifel

 

Kurzbeschreibung:

Der Hochbermeler Rundwanderweg beginnt mit einer sehr schönen Pfadpassage entlang der Hangkante mit Panoramaaussicht und zwei schönen Rastbänken. Es folgen durchweg sehr abwechslungsreiche Passagen durch einsame Natur, weite Panoramaflächen und teilweise märchenhaft anmutende Wälder. Man kommt schnell in den "Wanderflow" und genießt die ständig wechselnden Eindrücke ! Der Weg hat einen relativ hohen Pfadanteil, ist aber immer einfach zu gehen, also auch für Wanderanfänger sehr geeignet. Perfekte Markierungen sind zu 100 % vorhanden. Leider wird zur Zeit eine Windanlage auf dem Hochbermeler installiert, sehr Schade. Für 5 Sterne fehlen lediglich die außergewöhnlichen Momente, deswegen 4 "leuchtende" Sterne.

4 STERNE

- Länge: 10,2 KM    - Höhenmeter: 344



Bergheideweg                                              (Traumpfade Eifel)

 

Kurzbeschreibung:

Balsam für die Seele, das ist die beste Beschreibung für diesen Rundwanderweg. Relativ unspektakulär, aber auf vielen Abschnitten romantisch schön und einer Wacholderheide als unbestrittenenr Höhepunkt. Man fühlt sich kurzzeitig in die Toskana versetzt. Der Duft ist phantastisch (zumindest im Mai) !

Der Höhenkammweg im mittleren Abschnitt hat auch etwas beruhigend Erhabenes und ist, obwohl auf Asphalt verlaufend, ein weiterer Höhepunkt dieses traumhaften Weges.

 

4 Sterne

- Länge: 10,2 KM    - Höhenmeter: 298



Premium Wanderweg  - "HöhenLuft"          (Lahnfacetten, Bad Ems)

Bad Ems

Kurzbeschreibung:

Teils phantastisch, teils fade. Zwischendurch verläuft der Weg auf einer Waldautobahn parallel zu einer Landstraße und es gibt eine weitere recht anspruchslose Passage. Dennoch lohnt sich die Anreise in das wunderschöne Lahntal nach Bad Ems. Es ist sicher kein Ort den man ansteuern sollte wenn man Ruhe und Einsamkeit sucht. Dennoch ist das Erlebnis auf dem ersten und letzten Drittel des Premium Wanderweges auf höchstem Niveau.

Der Ort hat ein eigenes Wandernetz angelegt mit weiteren 10 Wanderrouten, von ganz kurz bis sehr lang.

Die offizielle Zeitangabe 3h45 halte ich für zu lang. Selbst habe ich knapp über 3 Std. benötigt.

 

4 Sterne

- Länge: 10,4 KM    - Höhenmeter: 433



Wolfsdelle                                            (Traumpfade Rhein, Nähe Boppard)

Wolfsdelle,  Traumpfade Rhein
Wolfsdelle, Traumpfade Rhein

Kurzbeschreibung:

Der Rundwanderweg startet in Rhens mit hübscher Altstadt die von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist. Nach kurzem Anstieg folgt einer der Höhepunkte, der Königsstuhl mit herrlicher Aussicht. Ansonsten verläuft die Runde fast ausschließlich durch schöne Natur über abwechslungsreiche Naturwege. Die Wolfsdelle ist kein Wanderweg der durch aufregende Naturphänomene punktet, sondern durch ein harmonisches Gesamtbild mit teilweise sehr steilen Anstiegen. 

Es reicht knapp für 4 Sterne.

 

4 Sterne

- Länge: 10,7 KM    - Höhenmeter: 306



"Orte der Kraft - T5"                                        (Nationalpark Eifel - bei Heimbach)

Kurzbeschreibung:

Rundwanderwege des Nationalparks werden auf keiner Webseite beschrieben, man findet sie lediglich auf den Karten des Nationalparks. Dennoch sind sie hervorragend ausgeschildert. "Orte der Kraft" (T5)  beginnt in Heimbach einem hübschen Städtchen am Rande des Rurstausees. Das Wahrzeichen ist die Burg im Mittelpunkt der Stadt. Dieser Rundwanderweg führt häufig an plätschernden Bächen entlang und hat demzufolge wirklich eine beruhigende Wirkung. Ein Ort an dem man Kraft tanken kann. Besonders hervorzuheben ist das Schlussstück am Ufer des Staubeckens entlang. Ein märchenhaft angelegter Weg der seinesgleichen sucht (siehe Fotos), aber auf der gegenüberliegenden Seite des Staubeckens entlang geht. Also sollte man ab Kraftwerk Heimbach nicht mehr T5 folgen, sondern einfach über die Brücke gehen und auf der anderen Seite am Ufer bis nach Heimbach den Weg am Ufer geniessen.

4 Sterne

- Länge: 10,8 KM    - Höhenmeter: 400



August 2016                                     Wällertour - Bärenkopp                          (Westerwald)

Wällertour - Bärenkopp, Westerwald
Wällertour - Bärenkopp, Westerwald

 

Kurzbeschreibung:

Zwischen Bonn und Koblenz wartet das Wiedtal mit attraktiven Rundwegen auf Wanderer und Urlauber. Die Wällertour Bärenkopp startet in Waldbreitbach und wird von den Betreibern als schwer eingestuft. Es gibt einige Steigungen aber keine schweren Passagen, der Weg ist also auch für ungeübte Wanderer geeignet. Ein hoher Pfad- und Naturweganteil, schöne Aussichten, das Franziskanerinnenkloster insgesamt eine abwechslungsreiche, schöne Tour. Am Ende warten einige Einkehrmöglichkeiten in Waldbreitbach. 

 

4 STERNE

- Länge: 11,4 KM   - Höhenmeter: 350



Pyrmonter Felsensteig                  (Traumpfade Eifel)

Burg Pyrmont

Kurzbeschreibung:

Sehr schön sitzt man am Ende der Tour auf der Terrasse der Pyrmonter Mühle wo man durch das Rauschen des Elzbach Wasserfalls das Gefühl bekommt in eine ferne Welt versetzt worden zu sein. Die Wanderung ist weniger aufregend dennoch mit sehr idyllischen Passagen entlang der Elz gespickt und eignet sich für ein langes Gespräch unter Freunden sowie zu außergewöhnlichen Fotos.

 

4 Sterne

- Länge: 11,5 KM    - Höhenmeter: 403



Xhoffraix  - "Wildes Land"                           (Ostbelgien - Genusstouren)

Kurzbeschreibung:

Natur pur, sehr schöne Pfade über zahlreiche Wurzeln und .....überall Wasser. Ein außergewöhnlicher Rundwanderweg der viel Energie kostet aber schon nach wenigen Minuten vollkommen befreit. Zu Beginn geht es über wundervolle Pfade und Stege durch den Wald und durch das Hochmoorgebiet "Hautes Fagnes". Es folgen einige "sumpfige" Waldwege und zum Schluss das Tal des Tros Marets, ein wilder Bach mit richtig Gefälle, allerdings einer eher einfach-breiten Wegführung nicht immer unmittelbar am Bach entlang. Die Steigungen dieser Runde sind moderat, aber Wurzeln und Morast machen aus dieser Tour ein anstrengend, wundervolles   Erlebnis !  Auf der Rückfahrt im "Baraque Michel" einkehren und der Tag ist perfekt.

4 Sterne

- Länge: 12 KM    - Höhenmeter: 300



Rheingoldbogen                               (Traumpfade - Mosel, Nähe Boppard)

Rheingoldbogen, Traumpfade Rhein
Rheingoldbogen, Traumpfade Rhein

 

 

 

Kurzbeschreibung:

10 KM von Boppard entfernt, der perfekte Wanderweg für kalte aber sonnige Tage. Durch die Südhanglage kann man die Sonne auf ca. 3 Kilometern bestens genießen. Im Hochsommer eher ein Problem. Ansonsten ein relativ leicht zu gehender Rundwanderweg der speziell für Menschen gemacht wurde die nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind. Deswegen gibt es zwischen Brey und Hotel Jakobsberg einen unendlich langen, wenig attraktiven Waldweg. Da aber die Hochebene und die Passage entlang des Rheins sehr schön sind, reicht es aus meiner Sicht noch so gerade für eine 4 Sterne Bewertung.

4 STERNE

- Länge: 12,5 KM    - Höhenmeter: 257



Wanderrather                                  (Traumpfade Eifel)

Kurzbeschreibung:

Sanfte Wiesenwege, lange Waldpassagen und fast keine Pfade. Ein Drittel des Weges (durch das Nitzbach- und Achterbachtal) ist Ruhe und Natur pur. Man hat das Gefühl hier stundenlang niemandem zu begegnen. Ein Abstecher zum Cafe Bendisberg (ca. 400 Meter) lohnt, wenn man einfache, aber romantisch gelegene, sehr ruhige Orte mag.

Der Erlebnisfaktor ist bei diesem Pfad eher niedrig, auch die Wacholderheiden auf anderen Traumpfaden sind eindrucksvoller. Zu empfehlen ist dieser Pfad Wanderern die nicht so trittfest sind, ich würde ihn als "leicht" einstufen.

 

4 Sterne

- Länge: 12,6 KM    - Höhenmeter: 374



Oktober 2016                                        Bleidenberger Ausblicke                                (Traumpfade Mosel)

Burg Thurant bei Alken/Mosel, Genusswege.com
Burg Thurant bei Alken/Mosel, Genusswege.com

 

Kurzbeschreibung:

An der Mosel zu wandern ist immer ein Genuss. So auch hier  zwischen Alken und Oberfell auf dem Traumpfad Bleidenberger Ausblicke. Manchmal erwischt man einen Tag im Herbst an dem der Morgennebel sanft von der Sonne aus dem Tal vertrieben wird, ein traumhaftes Spektakel ! Die Pfade entlang der Mosel und zur Burg Thurant bereiten dem durchtrainierten Wanderer große Freude. Für Anfänger sind die langen, steilen Passagen eher eine Qual. Man beachte das insgesamt immerhin 549 Höhenmeter zu absolvieren sind. Leider gibt es auf dieser  Runde  abseits der Mosel im Hinterland ca. 6,5 Kilometer Wege auf denen fast gar nichts passiert. Breite, gerade Wald- und Wiesenwege die das Gesamtbild dieses Rundwanderweges etwas trüben. insgesamt reicht die Bewertung der Strecke daher nur für 4 Sterne.

4 STERNE

- Länge: 12,7 KM    - Höhenmeter: 549



"Felspassage"                                (Partnerwege des Eifelsteigs im Norden)

Brücke über die Rur

bei Aprilwetter.

Kurzbeschreibung:

Die Überraschung ist groß wenn man von Köln über Düren Richtung Rurstausee fährt. Die Rur fließt durch ein tief eingeschnittenes Tal, gesäumt von teilweise riesigen Buntsandsteinfelsen. Der Wanderweg führt ca. 4 bis 5 Kilometer über wunderschöne schmale Pfade am Hang entlang der Buntsandsteinfelsen. Die restlichen 7-8 Kilometer sind Waldwege bzw. eine asphaltierte Straße durch das autofreie Rurtal. Die Strecke ist kurzuweilig und hat Dank des Staubeckens auch viele Gesichter. Eine Anreise lohnt auf jeden Fall ! Es gibt zalreiche alternative Kurz-Wanderstrecken, die auf Tafeln an den Parkplätzen Obermaubach und Zerkall beschrieben sind. Auch für Kinder wird hier einiges geboten.

4 Sterne

Länge: 12,8 KM    - Höhenmeter: 416



Schwalberstieg                               (Traumpfade Mosel)

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Wohltuend stille Wälder und Wiesen, sowie herrliche Rastplätze mit Blick auf die Mosel. Wie von den Traumpfad Autoren beschrieben ist der Schwalberstieg ein Pfad zur Entspannung, mit einem mittleren Anteil Pfade.

Start und Ziel in Niederfell bei Kobern-Gondorf.

Meine Wanderung im November bei relativ schlechtem Wetter ließ die Waldpassagen mystisch wirken, dazu nur 4 Personen die mir begegneten, einfach phantastisch.

 

4 Sterne

Länge: 13 KM     - Höhenmeter: 408



Mai 2017                                            Baraque Michel                     (Genusstouren Ostbelgien)

Baraque Michel, Ostbelgien
Baraque Michel, Ostbelgien

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Ein bezaubernder, sehr beliebter Rundwanderweg durch unberührte Landschaft auf dem Dach Belgiens. Auf immerhin 690 Höhenmetern liegt die Baraque Michel, eine urige Herberge wo sich Wanderer, Radfahrer und Motorradfahrer gerne aufwärmen oder im Sommer erfrischen. Das selbstgebraute Bier ist sehr zu empfehlen ! Der Wanderweg startet und endet direkt an der Herberge und sollte nur mit wasserdichten Schuhen angetreten werden, denn Stege gibt es nicht überall und so muß man einige Male durch den Morast. Aber genau das macht das Besondere an dieser Runde aus.

 

4 STERNE

- Länge: 13,4 KM    - Höhenmeter: 157



Oktober 2016                                        Xhoffraix - An der Bergflanke                        (Genusstouren Hohes Venn / Ostbelgien)

Xhoffraix - An der Bergflanke / Ostbelgien
Xhoffraix - An der Bergflanke / Ostbelgien

 

Kurzbeschreibung:

Eine Wanderung auf zahlreichen, sehr schönen schmalen Pfaden entlang der Warche. Wenn man den perfekt markierten Weg wie von den Betreibern vorgeschlagen gegen den Uhrzeigersinn   angeht, ist man bereits nach 15 Minuten total begeistert. Es gibt nicht nur das Tal der Warche zu sehen, sondern auch eine Burg, einen  Wasserfall und eine sehr gemütliche Einkehrmöglichkeit am Camping du Moulin. Die Landschaft ist anders als in der Eifel und gerade deswegen dieser Rundwanderweg sehr zu empfehlen. Steile Abschnitte und viele Wurzeln auf geschätzt    20 Prozent des Gesamtweges sorgen für einen sehr sportlichen Charakter ! Die Bewertung dieses Rundwanderwegs liegt ganz klar zwischen 4 und 5 Sternen.

4 STERNE

- Länge: 14 KM    - Höhenmeter: 490



Grafschaft-Pfad                          (Vulkaneifel)

Grafschaft-Pfad, Vulkaneifel
Grafschaft-Pfad, Vulkaneifel

 

Kurzbeschreibung:

Manderscheid ein hübscher Kurort ist der Startpunkt dieser schönen Runde die besonders von den Blicken auf die Manderscheider Burgen lebt und der unfassbar schönen Passage über den Lieserpfad. Nach dem Start in Manderscheid   läuft man ca. 3,5 Kilometer über einen schmalen, spannenden Weg am Hang entlang der Lieser und begegnet wunderschönen Rasthütten. Eine wirklich zauberhafte Passage. Danach folgen fast 70% der Strecke auf breiten, befestigten Wegen, deswegen kann ich keine 5 Sterne vergeben.  In Manderscheid gibt es ein liebevoll dekoriertes, gut besuchtes Café, das Weincafe Deport. Sehr zu empfehlen !

4 STERNE

- Länge: 14,2 KM    - Höhenmeter: 357



Januar 2017                                      Vier-Berge-Tour                               (Traumpfade - Eifel)

Vier-Berge-Tour, Traumpfade
Vier-Berge-Tour, Traumpfade

 

Kurzbeschreibung:

Vier Berge....das hört sich viel an, ist aber nicht so wörtlich zu nehmen. Insgesamt sind 490 Höhenmeter auf 14,5 KM (inklusive Zuweg) zu meistern, das ist auch für durchschnittliche Wanderer machbar. Die Vier-Berge-Tour verläuft am Anfang und am Ende über wunderschöne, schmale Pfade durch den Wald entlang massiver Tuffsteinfelsen. Sehr beeindruckend, ebenso wie die ständig wechselnden Wegrichtungen. Man muss schon sehr genau auf die Markierungen achten, sonst läuft man (so wie ich) mehrmals an den Markierungen vorbei. 

Absoluter Höhepunkt dieser Tour ist aus meiner Sicht die Marxe Lay, ein Ort wie von einer anderen Welt. Auch die Aussichten wie z.B. die St. Florian Hütte sind außergewöhnlich schön und laden zu längeren Pausen ein. Im mittleren Wegstück läuft man allerdings auf ca. 8 KM Waldwegen, das ist OK aber nicht berauschend. Aus diesem Grund reicht es nicht ganz für 5 Sterne.

4 STERNE

- Länge: 14,5 KM    - Höhenmeter: 490