"Orte der Kraft - T5"                                        (Nationalpark Eifel - bei Heimbach)

Kurzbeschreibung:

Rundwanderwege des Nationalparks werden auf keiner Webseite beschrieben, man findet sie lediglich auf den Karten des Nationalparks. Dennoch sind sie hervorragend ausgeschildert. "Orte der Kraft" (T5)  beginnt in Heimbach einem hübschen Städtchen am Rande des Rurstausees. Das Wahrzeichen ist die Burg im Mittelpunkt der Stadt. Dieser Rundwanderweg führt häufig an plätschernden Bächen entlang und hat demzufolge wirklich eine beruhigende Wirkung. Ein Ort an dem man Kraft tanken kann. Besonders hervorzuheben ist das Schlussstück am Ufer des Staubeckens entlang. Ein märchenhaft angelegter Weg der seinesgleichen sucht (siehe Fotos), aber  auf der gegenüberliegenden Seite des Staubeckens entlang geht. Also sollte man ab Kraftwerk Heimbach nicht mehr T5 folgen, sondern einfach über die Brücke gehen und auf der anderen Seite am Ufer bis nach Heimbach den Weg am Ufer geniessen.

4 Sterne

Zeit: ca. 3h